Eure Fragen

 

Seht bitte nachfolgende Erklaerungen ueber: Der Weg zu uns - Klima und Wetter - Visa und mehr....

 

Der Weg zu uns:

unser Resort liegt im mittleren Norden vonThailand bei dem Dorf “Ban Santom” auf einer Hoehe von 750m (ueb.d. Meeresspiegel). Und in der Naehe unseres sehr bekannten Bergtouristenstaedtchens "Phu Rua". Unsere grosse Stadt "Loei" erreichen wir nach 35km ueber eine beeindruckende Pass-Strasse runter ins Tal. Die Grenze zu Laos im Norden von uns erreichen wir ebenfalls ueber eine ebenso beeindruckende Pass-Strasse nach 30km.

Auf einer Landkarte findet Ihr Phurua und Loei zwischen den grossen Staedten “Udonthani” und Uttaradit.

 

Es ist sehr einfach uns zu erreichen:

1.) Ihr fliegt nach Bangkok und dann…..nehmt Ihr einen Bus zu uns. Das ist der einfachste und auch billigste Weg.

Nachdem Ihr im Internationalen Flughafen Bangkok gelandet seid, nehmt Ihr ein Taxi zum Nordostbahnhof fuer Busse (Northeastern Busterminal). Nehmt nur ein Taxi mit der Aufschrift “Taximeter” damit der Fahrpreis korrekt ist.

Der Name dieses Busbahnhofes ist “Moh Chid” (gesprochen “Mo Schit”). Dort im zweiten Stock - am Ticketschalter Nr.42 - nehmt Ihr den Bus nach “Phu Rua” (gesprochen “Pu Ruea”/also mit "ue" wie bei “ueben”). Ticketkosten ca. 400 Bath (10 Euro).

Es sind (blau/weisse) grosse bequeme 2-Stock-Aircondition-Busse. Fragt am Tickethaeuschen an welcher Parkplatznummer die Busse draussen starten. Die Leute in Bangkok sprechen auch englisch. Es ist einfach!

“Phu Rua’ ist Endstation - dort holen wir Euch ab. Die Fahrstrecke ist 450km und die Fahrzeit betraegt ca. 7 bis 8 Stunden. Snack und ein Getraenk gibt es gratis im Bus. Und auch bei Stops unterwegs. So seht Ihr auf der Fahrt schon viel von Thailand - oder koennt auch schlafen wenn Ihr den Nachtbus nehmt.

Die Busse gehen JEDEN TAG zu folgenden Zeiten nach “Phu Rua”:

08.15 Uhr - 12.00 Uhr - 21.00 Uhr - 22.00 Uhr

 

Sollte der betreffende Bus nach “Phu Rua” ausgebucht sein (was sehr selten ist) und Ihr nicht auf den naechsten warten wollt, nehmt einen Bus nach “Loei”. Nach “Loei gehen taeglich noch viel mehr Busse. Diese Fahrt dauert aber etwas laenger weil etwas weiter. Auch in Loei holen wir Euch ab.

Ihr koennt am Internationalen Flughafen statt dem Taxi auch den sehr schnellen "Airport Rail Link" (City Line) nehmen (44 Bath/ca. 1,20 Euro). Steigt an der Endstation "Phaya Thai" aus, und nehmt von dort ein Taxi zur "Moh Chid" Busstastion (ca. 100 Bath/ 2,50 Euro). Diese Taxifahrt ist so sehr kurz.

2.) Die zweite Moeglichkeit ist ein Flug von Bangkok nach Loei - und so zu uns:

Ihr nehmt am internationalen Flughafen Bangkok wieder ein Taxi. Nun zum Nationalen Flughafen von Bangkok mit dem Namen “Don Muang” (gesprochen “Don Mueang” - "ue" wie bei "ueben").

Oder nehmt den kostenlosen Shuttlebus am internationalen Flughafen zum Nationalen Flughafen "Don Muang". Er ist beschildert und faehrt alle 30 Minuten. Ausgang 3 / rechte Seite.

Oder nehmt den oben beschriebenen "Airport Rail Link". Und von "Phaya Thai" ein Taxi zum "Don Muang" Flughafen. Auch diese Taxifahrt ist so kurz.

 

Von dort gehen taeglich Fluege nach “Loei” und zurueck. Ticketkosten ab ca. 40 Euro. Flugdauer ca. 1 Stunde.

 

Da sich die Flugzeiten auch mal aendern koennen, checkt bitte die Fluege im Internet und bucht sie rechtzeitig!

Airline: “Nokair” Thailand: www.nokair.com

Es fliegen haeufig auch noch folgende Airlines: www.airasia.com www.thaiairways.com www.solarair.co.th

Am Flughafen Loei holen wir Euch ab.

 

Mit den Bussen ist es ebenso einfach und dazu sehr billig – es dauert halt laenger. Aber man sieht mehr von Thailand!

Ihr koennt uns immer anrufen wenn Ihr Rat und Hilfe brauchen solltet. Ihr solltet uns auch anrufen wegen der Abholung an den Busbahnhoefen “Phu Rua” oder “Loei”. Oder vom Flughafen “Loei”.

Unsere Handy-Nummer ist (von Thailand aus): 0831499925

Vom Ausland aus: 0066 831499925

Kauft am besten bereits im Flughafen an einem Handyshop eine Thai-Simcard. Diese ist sehr billig und so funktioniert Euer Handy auch hier. Ausserhalb des Flughafens bekommt Ihr diese ebenfalls bei allen Handyshops, und bei den vielen 7/11 Shops (sprich: seven /eleven).

Wechselt Geld am besten erst in Thailand - so bekommt Ihr den besseren Kurs.

Am einfachsten ist Eure Kreditkarte. Diese funktioniert an jedem ATM-Geldautomat. Diese gibt es hier an jeder Ecke!!

Da Bangkok oft sehr viel Verkehr hat, wird Euch der Taxifahrer fragen ob er den kostenpflichtigen “Tollway” (Hochautobahn) fahren soll. Nehmt ihn ! Es geht viel schneller und kostet Euch nur ca. 50 Bath (ca. 1,30 Euro).

 

Klima und Wetter

Thailand hat ein tropisch-monsunales Klima mit ganzjaehrigen sehr warmen Temperaturen. Der Monsun bestimmt die Jahreszeiten.

Im Norden sind es 3 Jahreszeiten: Winterzeit - Sommerzeit - Regenzeit.

Im Sueden 2 Jahreszeiten: Trocken- und Regenzeit. Im Sueden ist es ganzjaehrig sehr warm bis heiss.

 

Die Regenzeit im Norden (Mai bis ca.Mitte Oktober): ist die Monsunzeit mit sehr warmen bis heissen Temperatuen. In/auf den Bergen, und so also auch bei uns, sind die Tagestemperaturen jedoch fast immer angenehm. Die Naechte um die 24 Grad. Von Mai bis Juli haben wir normalerweise wenig Regen, der dann ab ca. August bis Mitte Oktober zunimmt. Aber die starken Regenguesse, meistens Nachmittags, dauern ueberwiegend nur Minuten. Aber auch waehrend dieser Zeit herrscht die Sonne. In der Regenzeit “explodiert” die Natur. Und ist somit, wie auch der November und Dezember, sicher die schoenste Zeit fuer Naturfreunde. Meist mit tiefblauem Himmel, viel Sonne und riesigen weissen Quellwolken. Auch mit bester Fernsicht und immer Badetemperaturen. Waehrend der Regenzeit fahren wir viel Offroad, auch weil wir dann keine Staubentwicklung haben beim Fahren in der Gruppe. Offroad ist bei moeglichem Regen anspruchsvoller. In der Regenzeit haben wir in den Bergen die schoensten Sonnenuntergaenge des gesamten Jahres. Und auch sehr viele. Seht unsere gigantischen Sonnenuntergaenge in “Gallery” !

Einige Wildtierschutzgebiete im Norden und Sueden sind fuer Touristen/Besucher geschlossen.

Alle Nationalparks im Norden und Sueden, auch die mit Wildtierbestaenden, sind geoeffnet fuer Touristen/Besucher.

Die Winterzeit (Mitte Oktober bis Februar): ist eine sehr angenehme und trockene Jahreszeit. Der Oktober und November bietet auch im Norden noch herrliche Badetemperaturen.

Die waehrend der Winterzeit vorherrschenden Winde aus noerdlicher bis nordoestlicher Richtung bringen entsprechend ihrer Herkunft aus dem winterlichen Zentralasien dann im Dezember und Januar vergleichsweise kuehlere und sehr trockene Luftmassen nach Thailand.

Tagsueber ist Baden in tieferen Lagen jedoch fast immer moeglich. Auch im Dezember und Februar ist es tagsueber immer warm bis sehr warm, und so sehr angenehm. Nachts kann es dann auch in tiefen Lagen etwas kuehl werden. Und in hoeheren Lagen auch mal ziemlich kuehl. Bis Ende Januar mit sehr schoener Natur und vielen bluehenden Pflanzen, Blumen und Baeumen.

Der Februar ist dann nicht mehr so gruen nach ueber 3 Monaten ohne Regen. Aber viele Pflanzen und Baeume stehen in herrlicher Bluete. Die riesigen Dschungelgebiete bleiben die ganze Trockenzeit ueber sattgruen.

Die Winterzeit ist auch bei uns im Norden (in den Bergen Thailands) die Haupttouristensaison. Und auch die beste Reisezeit. Da sehr angenehm zum Wandern und fuer weitere sportliche Aktivitaeten. Mit guter Fernsicht.

Die ca. 70 Resorts und Hotels in und um “Phu Rua” sind waehrend dieser Zeit meist ausgebucht. Wie auch im gesamten Norden Thailands. Aber auch waehrend dieser Zeit ist es bei uns immer noch relativ ruhig. Und so sehr angenehm im Vergleich zu anderen Massentouristen- gebieten. Baden ist auch im Winter moeglich, wenn Euch warmes Wasser und Tagestemperaturen um die 25/26 Grad genuegen.

Die Naechte sind herrlich mit wunderschoenem und aeusserst klarem Sternenhimmel.

Auch im Sueden Thailands ist die Zeit von Dezember bis Maerz die Touristenhauptsaison. Es ist dann auch dort Trockenzeit mit angenehmen und nicht zu heissen Temperaturen mit bis zu 30 Grad.

Alle Wildtierschutzgebiete und Nationalparks sind geoeffnet fuer Touristen/Besucher. Im Norden wie im Sueden.

 

Die Sommerzeit (Maerz und April): ist die Vormonsunzeit mit heissen bis sehr heissen Temperaturen. Auch die Naechte sind sehr warm. In hohen Lagen/auf den Bergen, und so also auch bei uns oben bei “Phu Rua” mit 750m bis 1.800m ueber dem Meer, sind die Tage aber nicht zu heiss und oft auch noch sehr angenehm. Auch da wir in den Bergen immer viel erfrischenden Wind haben. Die Naechte bei uns oben (“Phu Rua”) sind warm um die 24 Grad. Die Sommerzeit ist absolute Badezeit! Viele Baeume und auch viele Pflanzen stehen in herrlicher Bluete !! Auch die vielen Orchideen praesentieren ihre herrliche Bluetenpracht.

Alle Nationalparks und auch Wildtierschutzgebiete sind geoeffnet fuer Touristen /Besucher.

Es gilt folgende Regel fuer die Temperaturen in Thailand: das ganze Jahr ueber ist die Tagestemperatur pro weitere 100 Hoehenmeter um ca. 1 Grad kuehler. Das gilt auch in etwa fuer die Naechte.

Was das Wetter betrifft gilt unser “Phu Rua”-Gebiet als das angenehmste Wohngebiet Thailands. Mit ganzjaehrigen Tagestemperaturen meist zwischen 25 und 28 Grad. Auch an den sehr wenigen “sehr kuehlen” Wintertagen tagsueber nie unter 22 Grad. Und das “Phu Rua”-Gebiet gilt auch als eines der schoensten Wohngebiete Thailands.

Der Sueden Thailands hat nur zwei Jahreszeiten. Eine Regenzeit und eine Trockenzeit. Dort ist es immer warm bis heiss.

 

Alle Wildtierschutzgebiete im Norden sind offen fuer Touristen/Gaeste waehrend der Trockenzeit (Mitte Oktober bis Ende April).

Alle Nationalparks im Norden und Sueden Thailands, auch die mit Wildtierbestaenden, sind das ganze Jahr ueber offen fuer Touristen/Gaeste.

Seht dazu auch unsere Beschreibungen ueber “unseren Nachbar” das riesige Wildtierschutzgebiet “Phu Luang” und den nur etwas weiter entfernten "Phu Kradueng" Nationalpark in “Touren, Trips und mehr” und in “Areas and places of interest”. Es gibt noch unzaehlige mehr in unserer Umgebung. Auf allen Beschreibungsseiten sind auch Fotos. Und sehr viele weitere findet Ihr in “Gallery” !

Visa und mehr....

Ein 30-Tage-Touristenvisa bekommt Ihr gratis bei der Einreise. Das nach neuem Gesetz nun auch bis zu 60 Tage verlaengert werden kann.

Wenn Ihr laenger bleiben moechtet, muesst Ihr Euch rechtzeitig beim Thailaendischen Konsulat in Eurem Heimatland ein "Multible-Entry-Visa" besorgen. Das ist auch per Post moeglich. Dieses Visa gibt es mit 2 bis 4 Einreisen. Damit sind jeweils 90 Tagen Aufenthalt moeglich. So ist also ein Aufenthalt bis zu einem Jahr moeglich. Die Visakosten betragen z.Bspl. fuer das “4 Einreisen-Visa” (1 Jahresvisa) ca. 120 Euro. Ihr muesst auch einen finanziellen Nachweis vorlegen. Das Konsulat gibt Euch darueber Auskunft.

 

Kleidung

Das ganze Jahr ueber genuegt auch im Norden in allen Lagen tagsueber leichte luftdurchlaessige Kleidung. Nachts faellt das Thermometer in tiefen Lagen nur von Dezember bis ca. Mitte Februar mal auch unter 20 Grad. Um die 25 Grad mit sehr viel Sonne ist normal anTagen waehrend dieser Zeit. Im Dezember und Januar koennen die Naechte in hohen Lagen aber auch mal sehr kuehl bis kalt werden. Temperaturen bis nahe des Gefrierpunktes sind jedoch sehr selten. Und wir gesagt nur in grosser Hoehe.

In unserem Resort, das auf 750m ueber dem Meer liegt, haben wir dann unsere allabendliche Lagerfeuerpartys unter herrlichem Sternenhimmel. Und morgens koennt Ihr Euer Fruehstueck auch im Dezember und Januar in unserem Garten bei strahlender Sonne im T-Shirt geniessen.

Wenn Ihr ein Schnaeppchen machen wollt, koennt Ihr hier in sehr vielen Geschaeften sehr gute Sommerkleidung viel billiger als in Europa kaufen.

Lange leichte Kleidung solltet Ihr auch abends waehrend der Regenzeit haben. Wegen den Mosquitos die aber nur kurze Zeit bei Daemmerung aktiv sind. Waehrend des Winters und Sommers gibt es keine Mosquitos.

Fuer unsere Offroad- und auch Strassenbike-Touren solltet Ihr eine Protektorenjacke und eine Protektorenhose haben. Dazu stabile Stiefel und natuerlich einen Helm. Solche Ausruestungen koennt Ihr bei uns auch mieten. Und in unserer Stadt Loei koennt Ihr beste Qualitaet an Helmen, Protektoren, Handschuhen etc. etc.. sehr viel billiger kaufen als bei Euch Zuhause.

Wir empfehlen fuer alle Touren eine Motocross-/Enduro-Ausruestung. Diese ist leicht und auch sicher. Und sehr luftdurchlaessig fuer heissere Tage und “heissere Ritte”. Und wenns mal etwas kuehl werden sollte, zieht man einfach eine leichte Regenjacke oder Luftstopjacke drueber. Eine Regenjacke empfiehlt sich auch waehrend der Regenzeit. Lederbekeidung ist bis auf die Monate Dezember bis Februar eher zu heiss.

Fuer unsere Mehrtagestouren solltet Ihr auch Zurrgurte fuer den Transport von Eurem leichten Tourgepaeck mitbringen. Und auch eine kleine Gepaeckrolle, oder Rucksack etc…Auf Tour benoetigen wir sehr wenig Gepaeck! Es gibt in jedem Resort und Hotel sehr billigen und schnellen Waschservice !! Saemtliche anspruchsvollere Offroadstrecken bei unseren Hauptzielen fahren wir natuerlich ohne Gepaeck.

Fuer Trekking- und Wander-Touren genuegen leichte Sportschuhe. Eine kleine Taschenlampe fuer die Naechte in Nationalparks waere gut.

Fuer Thailands immer starke Sonne sollten Leute mit wenig Haaren eine Kappe tragen. Auch die bekommt Ihr hier sehr billig an jeder Ecke.

 

Endurotraining

Es ist auch Offroadtraining moeglich. Dieses wird auf unserem riesigen Offroadgelaende rund um unser Resort durchgefuehrt.

Die thailaendische Kultur und seine Bewohner

Wir werden Euch so viel wie moeglich davon zeigen. Wir werden viel Kontakt mit den immer laechelnden und sehr freundlichen Thais haben.

Fuer Besucher die Thailand das erste Mal bereisen hier vorab die wichtigsten Tipps:

- sprecht niemals sehr laut und seid niemals aggressiv zu Thais ! Auch wenn dies mal berechtigt waere. Man verliert hier so sein Gesicht! Und das ist wohl das Schlechteste was Einem hier passieren kann. Bleib immer freundlich - und alle Thais werden Euch dann verstehen und Euch auch helfen. Die Thais sind sehr offen und auch sehr freundlich zu Auslaendern – wenn diese sich richtig und gut verhalten. Aber einige der sonst immer lachenden Thais koennen, wenn man sie konfrontiert, auch aggressiv werden!

Zeigt immer grossen Respekt vor der Koenigsfamilie ! Beruehrt niemals eine Skulptur oder eine Bild des Koenigs oder der Koenigsfamilie.

Sprecht niemals schlecht ueber die Koenigsfamilie.

Respektiert die hiesige Religion. Tragt immer lange Kleidung in Tempeln. Und nie Kopfbedeckungen. Zieht Eure Schuhe aus bevor Ihr Tempel betretet. Das gilt auch fuer Privathaeuser.

Beruehrt Thais nie am Kopf. Zeigt niemals mit den Fuessen auf Personen. Und steigt niemals ueber am Boden sitzenden oder liegenden

Thais. Geht mit Respekt und mit Abstand um sie rum.

 

Medizinische Vorsorge

Ihr benoetigt keinerlei Vorsorge! Malaria und andere gefaehrliche Krankheiten sind aeusserst selten hier. Und fuer alle Faelle gibt es hier viel mehr Krankenhaeuser als in Europa. Und wenn wirklich was passiert, gibt es hier auch fast in jedem etwas groesseren Dorf ein Krankenhaus, Apotheken und/oder einen Arzt.

Ihr solltet nur die Vorsorge haben die auch fuer Euer Heimatland gilt. Also eine Tetanusimpfung zum Beispiel.

Ihr koennt hier voellig unbedenklich Wasser aus den verkauften Wasserflaschen, und auch das frei angebotene Wasser in Restaurants, trinken. Auch Salat, Fruechte und Eis essen. Seid einfach genauso etwas vorsichtig wie auch Zuhause, und es wird Euch sicher nichts passieren.

Fuer die Regenzeit koennt Ihr einen Mosquitospray etc. mitbringen - oder diesen hier billig kaufen. Wir jedoch benuetzen solche Dinge nie – es genuegt fuer die kurze Zeit zur Daemmerung eine lange leichte Kleidung.

Versicherungen

Mit uns fahrt Ihr auf eigenes Risiko. Aber auch sehr sicher wenn Ihr auf unsere Ratschlaege hoert.

Wenn Ihr Euch zu 100% absichern wollt, fragt Euren Reisevermittler/Flugvermittler oder Eure eigene Versicherung nach der richtigen Reiseversicherung.

Eine Versicherung fuer eventuelle Unfallschaeden am eigenen Fahrzeug ist empfehlenswert, da die hiesigen Haftplichtversicherungen die wir natuerlich fuer unsere Motorraeder haben, wie in Europa keine Schaeden am eigenen Fahrzeug abdecken.

Fahrt einfach vorsichtig. Speziell auf der Strasse !! Hoert auf unsere Ratschlaege und Tips ! Und behandelt unsere Bikes als wenn es Eure waeren. Dann wird auch sicher nichts passieren.

Beim Offroaden kann es schon mal einen Rutscher geben, und so sind kleine Kratzer im Tourpreis eingeschlossen. Wenn Ihr das Bike jedoch staerker beschaedigt, muessen wir von Euch die Kosten fuer die Reparatur und fuer die erforderliche Ersatzteile verlangen. Nur so koennen wir unsere Motorraeder und Touren zu guenstigen Preisen anbieten. Aber da unsere Motorradmodelle hier in den thailaendischen Niederlassungen von Kawasaki und Honda produziert werden, sind die Preise fuer Ersatzteile sehr viel billiger als z.Bspl. in Europa.

Geld

Bringt einfach Eure Kreditkarte/ATM-Karte mit. Es gibt unzaehlige Geldautomaten hier. Und so bekommt Ihr mehr Thai-Bath fuer Eurer Geld.

Nehmt nur als Sicherheit noch ca. 200 US-Dollar oder Euros mit. Jede Bank wechselt diese.

Fuer unsere deutschen Gaeste empfehlen wir die DKB-Visa-und Kredit-Karte. Guter Service, null Kosten und dazu noch monatliche Guthabenzinszahlung.

Dokumente

Ihr benoetigt selbstverstaendlich Euren Reisepass. Der noch mindestens 6 Monate ab Einreise gueltig sein muss !! Ein internationaler Fuehrerschein ist vorgeschrieben. Den bekommt Ihr kostenlos bei Eurem Kfz-Zulassungsamt. Aber in den Gebieten wo wir unterwegs sind wird aeusserst selten kontrolliert. Und wenn doch, dann ist es hoechstwahrscheinlich auch kein Problem wenn Ihr nur Euren normalen Fuehrerschein vorzeigen koennt.

Handy

Nehmt Euer Handy mit! Und kauft bereits am Flughafen in Bangkok eine Sim-Card. So funktioniert Euer Handy auch hier. Am besten von “Dtac” oder “AIS”. Diese “arbeiten” in fast allen Gebieten Thailands.

Die Sim-Cards und auch die Aufladekosten sind sehr billig hier. Ihr bekommt diese an jedem Handyshop. Und auch bei vielen anderen Shops, wie auch bei den vielen "7/11 (sprich: seven/eleven) Geschaeften". Dieses gibt es in groesseren Staedten "an jeder Strassenecke". Und auch in jeder noch so kleinen Stadt.

So koennt Ihr uns auch rechtzeitig informieren, wann wir Euch am Busbahnhof Phurua oder Loei, oder am Flughafen Loei abholen koennen. Und “auf Tour” koennen wir Euch so auch nie verlieren.

Ihr transportiert Euren Pass, Geldkarten, Handy etc. am besten in “Bauchtaschen” (hip-pockets). Auch diese bekommt Ihr hier an jeder Ecke.

 

 

Ban Aloi Resort, Tambon Santom, Amphur Phurua - Loei 42160, Thailand

BanAloiResort@gmail.com Copyright 2013 Text & Photo Copyright by "Ban Aloi" Resort, this page was updated in Feb. 2016